direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

NetX Wetter-Station

NetX Wetter-Station - Erfassung wetterbeobachtungsrelevanter Daten per TCP/IP

Projektidee

Lupe

Unsere Zielsetzung war es anhand eines konkreten Projektes erste Erfahrungen mit dem Controller und der Entwicklungsumgebung zu sammeln.

Nach mehreren Projektvorschlägen haben wir uns für eine verteilte Wetterstation entschieden.

Die Wetterstation sollte mit Hilfe von Sensoren die relevanten Wetterdaten erfassen und diese dann bei Abfrage zur Verfügung stellen. Die Abfrage der Wetterdaten selbst sollte über einen entfernten Aufruf von einem beliebigen Computer aus erfolgen. Durch die Verwendung von IP als Transportprotokoll ist eine weltweite Kommunikation über das Internet gewährleistet.

Konzept

Die Kommunikation wird mit Hilfe von μIP, dem Hello-World Beispiel von μIP und dem Pingdemo-Beispiel von Hilscher realisiert.μIP wurde von Adam Dunkels am Swedish Institute of Computer Science entwickelt und ist eine Implementierung eines TCP/IP Protokoll Stack speziell für Mikrocontroller. μIP unterstützt die im Internet üblichen Protokolle wie ARP, SLIP, IP, UDP, ICMP (Ping) und TCP und darf unbeschränkt genutzt werden.Das Hello-World Beispiel baut die ServerSocket-Verbindung auf und übernimmt die Übertragung der Wetterdaten. Die Integration von μIP in rcX geschieht durch das angepasste Pingdemo-Beispiel.Essentiell für die Wetterbeobachtung sind die Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und Windgeschwindigkeit. Zusätzlich wird noch die Lichtintensität gemessen, um z.B. die Tage mit Sonnenschein oder den Bewölkungsgrad messen zu können. Ein GPS-Gerät erweitert den Funktionsumfang für eine mobile Anwendung der Wetterstation.
Die Entscheidung fiel größtenteils auf integrierte Sensoren. Dadurch erübrigt sich das aufwändige Kalibrieren und die Korrektur der Kennlinien.

Abschlussbericht

Den vollständigen Abschlussbericht zum Projekt können Sie hier (PDF, 519,4 KB) herunterladen.

Teilnehmer

  • Christian Deutschmann
  • Kay Massow
  • Tobias schulze
  • Markus Hagen
  • Betreuer: Manuel Borchers

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe